Logistik & Supply Chain Management (B.Sc.)

Logistik & Supply Chain Management (B.Sc.)

Sie interessieren sich für Wirtschaft, International Management, Verkehr und Logistik? Sie wollen eine möglichst breite akademische Ausbildung? Dann studieren Sie „Logistik & Supply Chain Management“. Logistik steckt in allen Unternehmen, in allen Branchen, auf allen Ebenen. Logistiker sind gefragte Fach- und Führungskräfte, ihre Karriereaussichten sind aufgrund des Fachkräftemangels exzellent. Auch die CORONA-Krise hat sehr deutlich gezeigt, wie wichtig Logistiker für unser Land und unser Leben sind!

Infotermin

Dienstag, 18. August 2020

17.30 Uhr

Logistik & Supply Chain Management (B.Sc.) dual in Neuss

Duales Bachelorstudium Logistik & Supply Chain Management (B.Sc.)

Key Facts

  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Regelstudienzeit: 6 Semester (180 ECTS)
  • Studienform: Duales Studium in zwei Zeitmodellen („Blockmodell“ oder „Wechselmodell“)
  • Semesterbeginn: Wintersemester (September)
  • Studienort: Neuss
  • Akkreditierung: FIBAA, Akkreditierungsrat
  • Praxis: Praxisphasen in Unternehmen, Exkursionen, Ringvorlesungen, Workshops
  • Unterrichtssprachen: Deutsch, Englisch
  • monatliche Studiengebühren: Dual 540 €, zzgl. AStA-Beitrag (inkl. NRW-Ticket): € 222,58 pro Semester

Logistiker sorgen für einen reibungslosen Ablauf von Waren-, Verkehrs- und Datenströmen. Logistiker steuern und kontrollieren sämtliche unternehmensübergreifenden Prozesse. Sie sind es, die gewinnbringende Prozess- und Produktinnovationen erst möglich machen. Im Bachelor-of-Science-Studiengang „Logistik & Supply Chain Management“ lernen Sie die zentralen logistischen Lösungsansätze kennen. Parallel arbeiten Sie bereits selbstständig mit Ihrem Kooperationsunternehmen an einer erfolgreichen Umsetzung dieser Lösungen.

Während Ihres Studiums blicken Sie anhand konkreter Fragestellungen weit über den logistischen Tellerrand hinaus: Sie analysieren Finanzprozesse, lernen die Steuerung von Warenbeständen, technischen Einrichtungen, Fahrzeugflotten und Immobilien kennen.
Die Aspekte „Nachhaltiges Wirtschaften“, „Grüne Logistik“ sowie „Ethisch verantwortliches Handeln“ nehmen einen breiten Raum während Ihres Studiums ein. Ihr persönlichen Präferenzen können Sie durch Ihre individuelle Wahl von Teilmodulen im Spezialisierungssemester vertiefen.

Im Rahmen des Bachelor-Studiums „Logistik & Supply Chain Management (B.Sc.)“ können Sie zusätzlich eine Ausbildung zum Speditions-, Schifffahrts-, IT- oder Industriekaufmann erwerben.
Ihre beiden Lernorte, Hochschule und Unternehmen, wechseln sich ab und sind inhaltlich aufeinander abgestimmt. Sie können wählen, ob Sie Ihre Theorie- und Praxisphasen zeitlich im „Blockmodell“ oder im „Wechselmodell“ absolvieren möchten. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Die Theoriephase im vierten Semester kann im Ausland absolviert werden.

Was macht das duale Studium an der RFH am Standort Neuss aus?

  • Bachelor of Science in nur 3 Jahren
  • International anerkannter Studienabschluss
  • Praxisorientiert und wissenschaftlich fundiert
  • Refinanzierung der Studiengebühren durch den Praxispartner
  • Familiäre und vertrauensvolle Atmosphäre
  • Unterstützung bei der Unternehmenssuche
  • Erwerb von Soft-Skills durch eine Workshop-Reihe „Die ersten 100 Tage im Unternehmen“
  • Karrierebegleitung durch das gesamte Studium
  • Optionales Auslandssemster im 4. Semester
  • Ein starkes Alumni-Netzwerk

Warum sollten Sie sich für das duale Bachelorstudium Logistik & Supply Chain Management (B.Sc.) entscheiden?

Nach Abschluss des Studiums sind Sie mit allen Logistik-Skills ausgestattet, die Sie für ein erfolgreiches Berufsleben in beinahe allen denkbaren Branchen benötigen.

Studieninhalte

 

Management Grundlagen (6 ECTS)
• Einführung in die BWL
• Unternehmensorganisation

Rechnungswesen (6 ECTS)
• Buchführung und Bilanzierung
• Kostenrechnung und Controlling

Wirtschaftsmathematik (6 ECTS)
• Wirtschaftsmathematik I
• Wirtschaftsmathematik II

Wissenschaftliches Arbeiten (6 ECTS)
• IT-Grundlagen
• Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten

Spezialisierungsmodul:
      
Grundlagen des Logistikmanagements (6 ECTS)
• Strukturen und Prozesse in der Logistik
• Marketingmanagement

Innovations- und Projektmanagement (6 ECTS)
• Innovationsmanagement
• Projektmanagement

Statistik (6 ECTS)
• Statistik I
• Statistik II

Business English C1 (6 ECTS)
• Business Englisch I
• Business Englisch II

Spezialisierungsmodule:

Verkehrswirtschaft (6 ECTS)
• Verkehrsträger und – infrastruktur
• Verkehrsplanung und –modellierung

Rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen (6 ECTS)
• Vertrags- und Handelsrecht
• Steuerrecht

Investition und Finanzierung (6 ECTS)
• Investitionsrechnung
• Finanzierungsformen und Finanzanalyse

Geschäftsprozessmanagement (6 ECTS)
• Prozessanalyse und -modellierung
• Prozessmanagement und -kostenrechnung

Volkswirtschaftslehre (6 ECTS)
• Mikroökonomie
• Makroökonomie

Spezialisierungsmodule:

Transportmanagement (6 ECTS)
• Transportkettenmanagement
• Transport- und Netzwerkplanung

Lagerlogistik (6 ECTS)
• Lagerformen und -standorte
• Lagerbestandsmanagement

Im vierten Semester haben Sie die Möglichkeit ein Auslandssemester (30 ECTS) an einer Partnerhochschule im in- und außerhalb von Europa zu absolvieren.

Bei der Planung Ihres Auslandssemesters steht Ihnen unser International Office zur Seite und unterstützt Sie auch bei dem Bewerbungsverfahren. Alle im Ausland erbrachten Leistungen werden an der RFH anerkannt.

Strategic Management (6 ECTS)
• Strategic Management I
• Strategic Management II
      
Organisational Behaviour (6 ECTS)
• Individuelle Wahrnehmung und Motivation
• Teamwork und Führung

Spezialisierungsmodule:

Fallstudienprojekt (6 ECTS)
• Fallstudienprojekt I
• Fallstudienprojekt II

Informationssysteme und Materialflussplanung (6 ECTS)
• Informationssysteme
• Materialflussplanung

Logistikcontrolling (6 ECTS)
• Logistikcontrolling I
• Logistikcontrolling II

Spezialisierungsmodule:

Es werden zwei aus drei pro Wahlfachmodul gewählt.

Wahlfachmodul I: Strategisches Supply Chain Management (6 ECTS)
• Entrepreneurship
• Marketing für Logistikdienstleister
• Supply Chain Risk Management

Wahlfachmodul II: Operatives Supply Chain Management (6 ECTS)
• Zoll und Compliance
• Internationale Rechnungslegung
• Operations Research

Wahlfachmodul III: Strukturelles Supply Chain Management (6 ECTS)
• Logistikimmobilien
• Grüne Logistik
• Human Resource Management

Bachelorthesis (12 ECTS)

Logistik & Supply Chain Management (B.Sc.)

Berufsperspektiven

Absolventinnen und Absolventen des Studienganges „Logistik & Supply Chain Management“ arbeiten nicht nur in Transportunternehmen oder Reedereien, sie arbeiten in allen Branchen, auf allen Ebenen, so z.B. auch in Krankenhäusern. Logistik steckt in jedem Unternehmen. Logistiker sind gefragte Fach- und Führungskräfte, ihre Karriereaussichten sind aufgrund des Fachkräftemangels exzellent. Auch die CORONA-Krise hat sehr deutlich gezeigt, wie wichtig Logistiker für unser Land und unser Leben sind! Logistik steckt in allen Unternehmen.

Praxisphasen (Zeitmodell und Praxisphase)

Im dualen Bachelorstudiengang Logistik & Supply Chain Management (B.Sc.) haben Sie die Möglichkeit, in Abhängigkeit vom Praxispartnerunternehmen in einem der zwei Zeitmodelle zu studieren.

Im Blockmodell verbringen Sie in jedem Semester drei Monate an der RFH. Die anderen drei Monate sammeln Sie Ihre Praxiserfahrungen im Unternehmen. So können Sie sich voll und ganz auf eine Aufgabe konzentrieren und darüber hinaus die ständige Verzahnung zwischen Theorie und Praxis sicherstellen. Durch die enge Verbindung von beruflicher Erfahrung, in Form von Praktika oder Ausbildung und praxisorientiertem wissenschaftlichen Studium erreichen Sie eine attraktive und hoch angesehene Doppelqualifikation. Außerdem stehen Sie von Anfang an mitten im Berufsleben.

 

Sie absolvieren das Studium in einem Wechselmodell, wenn Sie in der Woche im Herbstquartal drei Tage an der RFH an den Vorlesungen teilnehmen und an zwei anderen Tagen die Möglichkeit haben, das Erlernte in Ihrem Praxispartnerunternehmen direkt anzuwenden. Im Winterquartal sind Sie drei Tage in der Woche beim Praxispartnerunternehmen und die zwei anderen Tage nutzen Sie, um sich auf die Klausurphase im Januar vorzubereiten.

 

Für die Praxisphasen bieten sich zwei Praxismodelle an:

Ausbildungsintegrierend: Als dual Studierende können Sie eine betriebliche IHK-Ausbildung parallel zum Studium absolvieren. Im Rahmen des Bachelorstudiums „Logistik & Supply Chain Management“ kann eine IHK-Ausbildung zum Speditions- oder Schiffahrtskaufmann/-kauffrau absolviert werden. Parallel zum Studium durchlaufen Sie die meist zweieinhalbjährige betriebliche IHK-Ausbildung. Nach der IHK-Abschlussprüfung schließen Sie bis zum Ende des Studiums einen Praktikumsvertrag ab. Die RFH bietet einen IHK-Vorbereitungskurs für die Prüfungen an. Sie sind daher vom Berufsschulunterricht befreit.

Praxisbegleitend: Dieses Praxismodell nimmt die Form eines Langzeitpraktikums an. Auch in diesem Modell verbringen Sie Ihre Praxisphasen über die gesamte Studiendauer bei einem Unternehmen. Dadurch erhalten Sie tiefe Einblicke in die Betriebsabläufe. Dieses Modell eignet sich unter anderem für Studierende, die nicht an einer betrieblichen IHK-Ausbildung interessiert sind oder schon eine Berufsausbildung abgeschlossen haben.

Auslandssemester

Das duale Bachelorstudium beinhaltet im 4. Semester ein optionales Auslandssemester, in welchem Sie die Möglichkeit haben, wichtige interkulturelle Kompetenzen zu erlangen. Die RFH hat eine Vielzahl an Partnerhochschulen in- und außerhalb von Europa.
Bei der Planung Ihres Auslandssemesters steht Ihnen unser International Office zur Seite und unterstützt Sie auch bei dem Bewerbungsverfahren. Alle im Ausland erbrachten Leistungen werden an der RFH anerkannt

Bewerbungs- und Zulassungsverfahren

Auf unserer Webseite zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren finden Sie alle wichtigen Infos.

Um ein duales Bachelorstudium an der Rheinischen Fachhochschule Köln beginnen zu können, durchlaufen Sie folgende Schritte:

Bewerbungsprozess Rheinische Fachhochschule Köln (Neuss)

Zögern Sie nicht länger! Ihre Onlinebewerbung dauert nur wenige Minuten.

Beratung & Kontakt

Decker

Studiengangleiter Logistik & Supply Chain Manangement

Thomas Decker (Prof. Dr.)

E-Mail: thomas.decker@rfh-neuss.eu

Streich

Beratung zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren

Christian Streich

Tel.: +49 (0) 221 20302-627

E-Mail: christian.streich@rfh-koeln.de

FAQ zum Studiengang Logistik & Supply Chain Management (B.Sc.)

 

Das passende Unternehmen zu finden, ist eine der wichtigsten Aufgaben bei Beginn des dualen Bachelorstudiums in Logistik & Supply Chain Management (B.Sc.). Die Abteilung Talentmanagement steht Ihnen unterstützend zur Seite:
Zum einen erhalten Sie den Zugang zu unserem hauseigenen Stellenportal. Dort sind die offenen Stellen unserer Kooperationspartner gelistet. Natürlich können Sie sich auch initiativ bei anderen Agenturen bzw. Unternehmen bewerben, die interessante Stellen ausgeschrieben haben. Für uns ist es selbstverständlich, Sie auch dabei zu unterstützen.
Zum anderen bereiten wir Sie individuell auf den anschließenden Bewerbungsprozess vor. Im Gruppen-Setting erhalten Sie ein Bewerbercoaching und zusammen mit uns ggf. sogar bereits Vorstellungsgespräche. Für den perfekten Start ins Berufsleben erhalten Sie kurz vor Studienstart noch letzte Tipps in einer Workshop-Reihe für die ersten Tage im Unternehmen. Wir begleiten Sie selbstverständlich in Ihrem Beruf auch während Ihres gesamten Studiums.
Auch Ihr persönlicher Ansprechpartner im Talentmanagement unterstützt Sie in diesem Prozess. Der Ansprechpartner analysiert mit Ihnen Ihre Bewerbungsunterlagen, führt das Interviewtraining durch und hilft Ihnen bei der Praxispartnersuche.
Für alle weiteren Fragen können Sie sich gern an die Abteilung Talentmanagement wenden.

Die Übernahme der Studiengebühren praktizieren die Praxispartnerunternehmen jeweils ein wenig unterschiedlich. Sie kennen die Höhe der Studiengebühren für das duale Studium. Sie beachten das bei der Vergütung. Das heißt, manche Praxispartnerunternehmen überweisen die Studiengebühren sowie noch etwas oben drauf direkt auf Ihrem Konto. Somit können Sie Ihre Studiengebühren davon bezahlen und haben noch ein Taschengeld übrig. Andere Praxispartnerunternehmen überweisen die Studiengebühren direkt an die RFH und den verbleibenden Betrag an Sie.

Darüber hinaus können Sie das Leben während des dualen Bachelorstudiums auch mit BAföG, Stipendien, Studienkrediten und Nebenjobs finanzieren. Aktuelle Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbH ist eine staatlich anerkannte Hochschule. Damit sind unsere dual Studierenden BAföG berechtigt. Ob Sie nach Beantragung auch BAföG erhalten, hängt letztlich von verschiedenen persönlichen Faktoren ab. Ihr zuständiges BAföG-Amt ist das Kölner Studierendenwerk.

Nein. Wir bieten NC-freie duale Studiengänge an, denn jeder soll zunächst seine Chance auf hervorragende Bildung bekommen.

Für eine Zulassung zu einem Studium an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) ist unter anderem der Nachweis einer sogenannten Hochschulzugangsberechtigung (HZB) notwendig, hierzu zählen:

• Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
• Fachgebundene Hochschulreife oder
• Fachhochschulreife

Für das duale Studium gilt keine Bewerbungsfrist. Wir führen das gesamte Jahr über Bewerbercoaching durch. Wir empfehlen Ihnen, sich ca. 1 Jahr im Voraus zu bewerben. So haben Sie genug Zeit, gemeinsam mit uns ein passendes Praxispartnerunternehmen für Ihren hochschulischen und beruflichen Werdegang zu finden.

Ja, es besteht Anwesenheitspflicht; sowohl an der Hochschule als auch im Praxispartnerunternehmen. So können Sie alle Möglichkeiten ausschöpfen, die das duale Studium Ihnen bietet.

Sie können sich um einen dualen Studienplatz für den dualen BachelorstudiengangLogistik & Supply Chain Management (B.Sc.) online bewerben:

Jetzt online zum dualen Bachelor-Studiengang bewerben

Bitte registrieren Sie sich zunächst unverbindlich über unser Online-Formular. Die finden dieses über den Link „Bewerbungsunterlagen anfordern“ (siehe unten). Nach dem Absenden des ausgefüllten Formulars erhalten Sie umgehend eine E-Mail mit weiteren Informationen zur Studienplatzbewerbung.

Achtung:
Bitte registrieren Sie sich nur einmal über das Formular!

Zusätzlich für Bewerberinnen und Bewerber zum dualen Bachelorstudium am Standort Neuss:
• Motivationsschreiben
• letztes Schulzeugnis (in einfacher Kopie)
• sofern vorhanden: Praktikums- und Arbeitszeugnisse sowie Zertifikate zu sonstigen Qualifikationen (in einfacher Kopie)

Haben Sie noch Fragen zum Bewerbungsverfahren, dann wenden Sie sich an unsere Studienberatung.

Ja, Sie können den Vertrag bis sechs Wochen vor jedem Semesterende kündigen.

Es hängt vom jeweiligen Praxispartnerunternehmen ab, welche Art der beiden Zeitmodelle es anbietet oder es bevorzugt, ob Ausbildung oder Langzeitpraktikum.

Selbstverständlich können Sie nach dem Bachelor- noch ein Masterstudium absolvieren. Alle unsere Abschlüsse sind national und international anerkannt. Damit sind auch formale Voraussetzungen für einen Masterstudiengang an anderen Hochschulen erfüllt. Jede einzelne Hochschule kann neben den formalen Voraussetzungen weitere, eigene, Auswahlkriterien führen.

Im dualen Bachelorstudiengang Marketing and Communications Management (B.Sc.) wählen Sie im fünften Semester zwei von vier zur Auswahl stehenden Module pro Wahlfachvertiefung. Es gibt insgesamt drei Wahlfachvertiefungen im dualen Bachelorstudiengang Marketing and Communications Management. Damit haben Sie die ersten vier Semester Zeit, sich zu orientieren. Unterstützende Informationsveranstaltung zu den Wahlfachvertiefungen werden im 5. Semester angeboten.

Das hängt vom jeweiligen Praxispartnerunternehmen ab. Einige präferieren bestimmte Wahlfachvertiefungen und wählen mit Ihnen gemeinsam den für Sie passenden Weg, andere überlassen Ihnen die Wahl.

Beim dualen Bachelorstudiengang Logistik & Supply Chain Management (B.Sc.) wird obligatorisch im 2. Semester Business English auf Niveau C1 unterrichtet. Im 4. Semester (optionales Auslandssemester) haben Sie die Möglichkeit, Spanisch als weitere Fremdsprache zu erlernen. Das ist in die Curricula für die Studierende vorgesehen, die sich gegen Auslandssemester entschieden haben.

Jetzt bewerben